#digitalisierung #insurtech #versicherungen

#17 Der Traum der „Well-Oiled-Machine“ in der der Versicherungsbranche (Mit Jonas Piela)

Sum.talk meldet sich mit Folge 17 zurück. Und diese Ausgabe ist so etwas wie der erste Teil eines kleinen „Podcast-Crossovers“. Im Gespräch mit Björn und Ingolf ist Jonas Pieta, bei dessen DIGITAL INSURANCE PODCAST die beiden sum.talk Gastgeber sich bald als Gäste melden werden.

Seit 2017 ist Jonas Piela Berater für digitale Transformation in der Versicherungswirtschaft. Seine Projekte umfassen klassische Strategieberatung, Prozess- und Projektmanagementberatung, sowie Beratung bei der Entwicklung digitaler Produkte. Seit 2020 ist Jonas Piela zudem Gastgeber des Digital Insurance Podcasts.

Jonas erzählt von seinem Job als externer Berater und wie man mit operativen Teams auf die digitale Entwicklung eines Versicherers positiven Einfluss nehmen. Ganz allgemein geht es aber auch um die Frage, warum Versicherer eine solche externe Beratung überhaupt benötigen.

Die Komplexität großer IT-Abteilungen, die Defizite der Digitalisierung in der Industrieversicherung und fehlende technische Fähigkeiten der Branche sind Teil der generellen Diskussion zum Status der Versicherungsbranche in dieser Folge.

Welche Lösungen sind bereits da? Welche fehlen?

„Die Produktentwicklung muss ein Prozess sein und kein Projekt“, sagt Jonas Pieta und spricht mit Ingolf und Björn in dieser Folge auch über Vorgänge, Kommunikation und die Optimierung von Abläufen bei der Entwicklung und beim Umgang mit Versicherungssoftware.

Darüber hinaus geht es auch um die Frage, wie sich moderne Lösungen in die komplexen Strukturen in der Welt der Versicherungssoftware integrieren lassen und wo Versicherer neu oder anders denken müssen.

sum.talk ist eine hauseigene Produktion von sum.cumo und erscheint jeden zweiten Freitag auf:
Spotify
Apple Podcasts
Deezer
Google Podcasts


Autor:in Zum/Zur Autor:in
Björn Freter
Björn
Freter
#management Björn hat sum.cumo 2010 gegründet und ist einer der zwei Geschäftsführer. Er widmet sich hauptsächlich der strategischen Entwicklung des Unternehmens und der Begleitung der Partner bei Aufbau und Betrieb ihrer digitalen Geschäftsmodelle. Vor sum.cumo machte Björn seit 1996 in der Internet-Industrie Karriere (u.a. als Geschäftsleitung und Vorstand in internationalen Online-Agenturen). Große Versicherungs- und Lotterieprojekte betreut er seit 2006. Björn ist überzeugt davon, „dass sum.cumo mit seinem aktuell einzigartigen Angebot die Zielmärkte nachhaltig beeinflussen kann.“ Der ständige Veränderungs- und Wachstumsprozess der letzten Jahre wird ihn auch in Zukunft antreiben. Die Verbindung von Design und Technologie begeistert Björn nicht nur im Kontext von sum.cumo, sondern spiegelt sich auch in vielen seiner privaten Interessen wieder. Björn gab bereits zahlreiche Interviews, darunter unter anderem bei [Deutschen Startups](https://www.deutsche-startups.de/2019/03/26/startup-noch-gekuendigt/), einige Male beim [Versicherungsboten](https://www.versicherungsbote.de/id/4874004/Versicherungsmakler-Digitalisierung-Interview-Freter/), bei der [Versicherungspraxis24](https://www.versicherungspraxis24.de/wissenspool/?user_nvurlapi_pi1%5Bdid%5D=8211560&src=search&cHash=fa910785ce), zum [Podcast](https://www.sumcumo.com/unternehmen/bjoern-zu-Gast-im-Podcast), sowie bei der [Zeitschrift für Versicherungswesen](https://www.sumcumo.com/unternehmen/interview-zeitschrift-fuer-versicherungswesen). Alle Artikel von Björn