#spirit #presse #auszeichnungen #crew

Schön – schöner – sum.cumo Büro

Welche Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten ihren Mitarbeitern das attraktivste Arbeitsumfeld? Die Arbeitsgeber-Bewertungsplattform kununu und der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) haben sich gemeinsam auf die Suche gemacht, um eine Antwort auf diese Frage zu finden. sum.cumo schaffte es in der Kategorie der mittelgroßen Unternehmen unter die TOP 10 und erhielt am 18. September auf der Fachmesse Zukunft Personal Europe in Köln den Best Workplace Award.

sum_como_gmbh_foto-janaludwig-0828.2048x0.jpeg

Bedeutung für ein attraktives Arbeitsumfeld als Toparbeitgeber

Welche Kriterien entscheiden darüber, ob sich Mitarbeitende an ihren Arbeitsplätzen wohlfühlen? Neben Karrierechancen, Wertschätzung, Benefits und einer angemessenen Bezahlung spielen auch die Räumlichkeiten samt Ausstattung des Büro-Arbeitsplatzes eine wichtige Rolle. Im Detail gefragt wurde nach der Gestaltung der Arbeitsumgebung, außerdem nach Raum und Einrichtung, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie den Bedingungen für ungestörtes Arbeiten. Außerdem konnten sich die Mitarbeiter zu allgemeinen Kriterien wie der Arbeitsatmosphäre und dem Verhalten ihrer Vorgesetzten äußern.

5i6a4421.2048x0.jpeg

Raum für Kreativität, Individualität und Wachstum

„Der Award zeigt, dass sum.cumo auf dem richtigen Weg ist. Wir haben für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren barrierefreien und verkehrsgünstig gelegenen Standorten in Hamburg und Düsseldorf nicht nur Bürogebäude geschaffen, sondern Orte die Raum für Kreativität, Individualität und Wachstum bieten“, erklärt Julia Lees, Geschäftsleitung und Verantwortliche für den Bereich People. „Modernste technische Ausstattung, eine gesunde Mischung aus Großraum- und Einzelbüros, und ein cooles Arbeitsumfeld fördern agiles Arbeiten: So können unsere Teams im engen Schulterschluss mit dem Kunden professionell arbeiten und auf der großen Dachterrasse, beim Kochen in der Cafeteria oder in den nahgelegenen attraktiven Viertel ihre Energiereserven wieder auffüllen.“
Einen Eindruck vom Hamburger Büro am Schlump und vom Düsseldorfer Büro im Medienhafen lässt sich in unseren Bürofilmen erkennen.