sum.cumo
06.03.2019 sum.cumo

sum.cumo legt exzellente Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor

„Zum wiederholten Male eine Bestmarke gesetzt“

sum.cumo hat vorläufigen Zahlen zu Folge im Geschäftsjahr 2018 das beste Ergebnis der achtjährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Der Umsatz verdoppelte sich annähernd und auch der Gewinn stieg deutlich. Die Umsatzerlöse stiegen auf 11,8 Mio. EUR nach 6,0 Mio. EUR im Vorjahr. Dies entspricht einem Plus von 96 Prozent. Daneben kletterte der operative Gewinn (EBIT) trotz erheblicher Investitionen in die beiden neuen Büros Düsseldorf und Hamburg ebenso wie einem intensiven Recruiting auf die Rekordmarke von 648.000 EUR (Vorjahr: 285.000 EUR). Dies stellt eine Steigerung von 127% dar. Erreicht wurden diese Ziele mit 114 digitalen Enthusiasten (31.12.2018; Vorjahr: 58), die im schnellen Wachstum u.a. auch durch Freelancer unterstützt wurden.

Starkes Wachstum durch sum.cumo

Insgesamt konnten Kunden der Versicherungs- und Lotteriebranche durch die von sum.cumo erstellten IT-Plattformen in 2018 Umsätze von 220,4 Mio. EUR generieren – im Vorjahr waren es noch 130,2 Mio. EUR.

Von der digitalen Maklerplattform bis zum Anwaltsportal

Highlights im abgelaufenen Jahr waren die für Rhion erstellte erste digitale Maklerplattform für Kfz-Versicherungen ebenso wie das für die Schweizer Dextra aufgesetzte Anwaltsportal. Ein weiterer Meilenstein war der operative Markteintritt von nexible zu Beginn des Jahres 2018. Aber auch die Weiterentwicklung der digitalen Lotteriebranche trieb sum.cumo in 2018 für Kunden voran und entwickelte u.a. Sofortlotterie-Module und ein neues Kunden-Interface für den langjährigen Kunden Toto-Lotto Niedersachsen.

Projektpipeline für 2019 auch gefüllt

Björn Freter und Ingolf Putzbach, Geschäftsführer der sum.cumo, sind mehr als zufrieden: „Wie in den Vorjahren war sum.cumo einer der wesentlichen Treiber der Digitalisierung der Versicherungs- und Lotteriebranche. Im Jahr 2018 wurde zum wiederholten Male eine Bestmarke gesetzt. Das gute Ergebnis lässt auch zuversichtlich in die Zukunft sehen und versetzt uns in die Lage, unsere Ideen umzusetzen und die Service-Angebote für unsere bestehenden Partner und auch neue Kunden in 2019 noch weiter auszubauen.“