Björn Freter
06.03.2018Björn Freter, Geschäftsführer

sum.cumo® begleitet nexible.de erfolgreich beim Markteintritt.

Die Zukunft der Flexibilität im Versicherungsgeschäft hat begonnen.

"nexible" ist als innovatives Startup erfolgreich in den Autoversicherungsmarkt eingetreten. sum.cumo® begleitet "nexible" seit der Gründungsphase als strategischer Technologiepartner.

Um dem sich stetig ändernden Kundenverhalten gerecht zu werden, wurde gemeinsam mit dem Team von nexible unter der Leitung von Geschäftsführer John-Paul Pieper das Thema "digitale Versicherung" neu interpretiert.

Eine moderne Online-Plattform und Geschäftsprozesse, die so einfach sind, dass sie ohne Telefon oder Beratung auskommen, bilden nur einen Teil der Antwort auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Bei der Entwicklung des Projekts stand von Anfang an fest: nur wer sich dem Online-Zeitalter konsequent öffnet, kann erfolgreich sein.

Kundenbedürfnisse im Fokus

Die Kundenbedürfnisse der Zielgruppe stehen bei nexible im Fokus. Und diese Zielgruppe denkt und handelt im Alltag vor allem digital. Unter dieser Prämisse hat sum.cumo® gemeinsam mit nexible alle relevanten Prozesse der Autoversicherung neu aufgerollt und prozessuale und technologische Innovationen etabliert, die nexible zum wahrscheinlich modernsten und flexibelsten Marktteilnehmer machen. Einfache Produkte, intelligente Tarifierung, verständliche Kauf- und Serviceprozesse bis hin zur digitalen Schadenabwicklung sind das Ergebnis der engen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen und ihrer Partner.

"Die Zusammenarbeit mit sum.cumo® ist für uns ein wichtiger Baustein des Erfolges. Dank der hohen digitalen Kompetenz, der Erfahrung im Versicherungsmarkt und dem Enthusiasmus für unsere Ideen haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir die digitale Revolution in der Branche vorantreiben können", so John-Paul Pieper, Geschäftsführer von nexible.

Hochgradig individuellen Anforderungen gerecht werden

sum.cumo® und nexible betrachten Technologie nicht als Erfüllungsgehilfe, sondern als Daseinsberechtigung und Kernvoraussetzung um Services mit dem Kunden im Zentrum zu entwickeln. Vorhandene Standard-Systeme im Markt sind aktuell meist nicht in der Lage, die hochgradig individuellen Anforderungen von modernen Anbietern an Digitalisierung und anspruchsvollen Kunden in einem angemessenen Kosten- und Zeitrahmen zu erfüllen. Um gleichzeitig leistungsfähig, sicher und trotzdem flexibel zu bleiben, orientieren sich die Unternehmen an modernsten Lösungen aus der Internetwirtschaft. sum.cumo® erstellt mit nexible eine volldigitale, integrierte Plattform, die sowohl modernste Technologien im Frontend als auch in der Verwaltung einsetzt.

"Um mit den InsureTechs und Digitalgiganten mithalten zu können, müssen Versicherungen radikal umdenken. Nicht nur bedarf es eines großen Schrittes im technologischen Bereich - auch die Konzeptions- und Arbeitsprozesse müssen komplett neu erdacht werden. Wir haben noch keinen Teilnehmer der Versicherungswirtschaft kennengelernt, der sich diesen Themen gegenüber offener und professioneller aufgestellt hat als nexible. Wir glauben fest an den Erfolg des Unternehmens und freuen uns auf alles, was noch kommt." so Björn Freter, Gründer und Geschäftsführer der sum.cumo®.