Björn Freter
29.08.2017 Björn Freter, Geschäftsführer

Mehr Bääääm! für Digitalisierung!

sum.cumo beschäftigt nun 70 Mitarbeiter und baut Leistungsumfang aus

sum.cumo hat sich in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle im Segment der ganzheitlichen Unternehmensdigitalisierung in der Versicherungs- und Lotteriebranche erarbeitet. Nicht zuletzt haben unsere vielseitigen und breit aufgestellten Leistungsbereiche dazu beigetragen, dass die Projekte unserer Kunden und Partner zum Erfolg werden konnten.

sum.cumo baut weiterhin konsequent auf die Einstellung von Experten und den Ausbau ihres Leistungsangebots. Mit nunmehr 70 Mitarbeitern und der Erweiterung der Servicebereiche ist sum.cumo besser aufgestellt als je zuvor, um den Anforderungen des digitalen Zeitalters gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern entgegenzutreten.

Stärkung von Beratung und UX/UI

Constantin Bukó leitet zukünftig die Beratung innerhalb der sum.cumo, damit wir Unternehmen bei ihrer Transformation zu digitalen Marktteilnehmern noch besser zur Seite stehen können. Um die Umsetzung der immer komplexer werdenden Projekte zu unterstützen, investiert sum.cumo parallel in den Aufbau einer eigenen UX/UI-Sparte, für die wir bereits erstklassige Experten gewinnen konnten. Der vor gut einem halben Jahr etablierte Bereich Performance Marketing wird zukünftig von Jens Hartwig geleitet und wurde von unseren bestehenden und neuen Kunden hervorragend angenommen.

Wer mehr über die Leistungen von sum.cumo erfahren möchte, klickt hier! Und natürlich sind wir noch lange nicht am Ende unserer Ideen angekommen und suchen weiterhin neue Kollegen in, die Lust haben, mit uns die Welt zu verändern.