#management #insurtech

Insurtech-Newsletter: sum.cumo und Sapiens

Im aktuellen Insurtech-Newsletter schaut Chefredakteur und Herausgeber Dr. Errit Schlossberger auf den gemeinsamen Weg von sum.cumo und Sapiens. Es geht um die Zusammenarbeit zwischen sum.cumo und dem neuen Gesellschafter Sapiens, die beiderseitigen Vorteile der Zusammenarbeit und die Expertise der beiden Partner.

Während Sapiens in den USA bereits in einer Liga mit namhafter Branchengrößen rangiert, ist das Unternehmen aus der israelischen Metropole Tel-Aviv auf dem deutschen Markt noch weitestgehend unbekannt. Das Nasdaq-gelistete Wachstumsunternehmen macht nun als neuer Gesellschafter der sum.cumo einen lang ersehnten Schritt in die DACH-Region.

Dabei könnte sich laut Errit, die Zusammenarbeit mit sum.cumo als absoluter Glücksgriff erweisen. Bezüglich der Kunden- und Bedarfssegmente ergänzen sich beide Unternehmen sehr gut. "Während Sapiens Legacy-Systeme ablöst und Experte für Datenmigration ist, konzentriert sich sum.cumo auf Greenfield- und digitale Spezial-Lösungen“, heißt es im aktuellen Newsletter.

Die zukünftige Zusammenarbeit profitiert von der nicht vorhandenen Überschneidung auf Produktseite und der Chance, große Bestände konzipierter Kernsysteme von Sapiens mit den Frontendlösungen von sum.cumo zu kombinieren. Wie die Zwei-Marken-Strategie der neuen Partner aussehen könnte und warum der gemeinsame Weg verspricht ein Erfolgreicher zu werden, lesen Sie hier.